Zur Person

 

files/schoenbach/artikelbilder/bild_person.jpgIch wurde in Eisenhüttenstadt an der Oder geboren und wuchs als Sohn zweier Dissidenten in der ehemaligen DDR auf. Dementsprechend kompliziert und erschwert war mein Leben bis zum Jahre 1990. Ich bin somit nicht nur ein Historiker sondern auch ein Zeitzeuge, der jene Repressionen, welche selbst die meisten Zeitgenossen nur vom Hörensagen kennen, am eigenen Leibe erfahren hat.

 

Ich konnte mein Abitur daher erst nach dem Untergang der DDR in den 90ziger Jahren absolvieren. Danach studierte ich Volkswirtschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Deutsch und Geschichte auf Lehramt an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald. Nach meinem Studium promovierte ich zum Doktor der Philosophie an der Freien Universität zu Berlin.

 

Das Thema meiner Dissertation lautete "Die deutschen Konzerne und der Nationalsozialismus 1926 - 1941". Durch diese Promotion bin ich ein ausgewiesener Experte auf den Gebieten der deutschen Wirtschafts- und NS-Geschichte.

 

Bis zum heutigen Tage habe ich drei Forschungsprojekte geleitet und bin daher im Projektmanagement versiert und verfüge als Historiker über eine reiche Berufserfahrung. Zudem verfüge ich aufgrund dieser Projektleitungen auch über ausgebildete organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten.

 

Ferner habe ich als Redakteur einer TV-Produktion gearbeitet und verfüge dadurch über breite Kompetenzen in der Recherche sowie ausgewiesene Leitungs- und Führungskompetenzen.

 

Meine Ausbildung und Berufserfahrung als Lehrer verschaffte mir ferner im Bereich der Menschenführung und -anleitung sowie in der Anwendung neuster didaktischer Methoden eine reiche Erfahrung.